Da Papa der is krånk und die Mama schwitzt sich åb,
die Milch is wieder teurer word`n, die Eier sowieso.
Der Benzin des is a Wåhnsinn, die Politik wås soll i såg’n
und unser n Fussball könnt ma a scho d’längste Zeit zu Gråbe tråg`n.
Bei so an Spruch då geht`s ma schlecht, des anzige wås i dånn möcht
is, dass i såg wås i ma denk, an guaten Råtschlåg schenk’.

Deine Probleme kånnst da wirklich g´hålten
i will´s ned hean, lass mi doch in Ruah.
Du hålt die Luft ån, und zwår ziemlich båld dånn
weil von dem Bledsinn håb’ i jetzt wirklich g`nua.
Heaßt merkst du ned wie Du uns då die Zeit stiehlst
vom måtschgern wird`s ned besser, is doch wåhr
denn wenn Du wirklich d’ran wås ändern willst
dånn musst das måchen und ned reden is doch klår.

Die Jugend die is faul und die Pensionisten ålt
es gibt kan g’scheiten Winter mehr, die Sommer san zu kålt
Der Euro måcht åll’s teurer und die Bim kummt immer z’spät
und wås die uns im Fernsehen zeigen ist wirklich ziemlich bled.
Fångt ana so zum jåmmern ån, draht’s mir gleich um den Måg’n
an so an Suderanten mecht’ ich nur des ane såg’n.

Deine Probleme kånnst da wirklich g´hålten
i will’s ned hean, lass mi doch in Ruah.
Du hålt die Luft an, und zwår ziemlich båld dånn
g’hålt dir dein Blödsinn und huach dem Solo zua.

I red’ mit meiner Frau und die G’schichten kommen hoch
i schimpf auf ålle Leut, die mir red’n in Bauch a Loch.
Scho ång’fångt in der Fruah, die Kollegen im Büro
die Putzfrau und die Kunden und da Chef jå sowieso.
Mei Schatzl wånn i di ned hätt’, såg i zu meiner Frau
dånn påckert i des Leben ned, drauf schaut’s mich zärtlich å … und sågt

Deine Probleme kånnst da wirklich g’hålten …

Deine Probleme kånnst da wirklich g’hålten …

und des erzählt ma meine Frau jetzt scho seit 15 Jåhr … traurig åber wåhr

Share: