Clemens Schaller & Gerhard Blaboll

Der TrueBardix vom Wienerwald ist eine Kunstfigur, so wie etwa der Ostbahn-Kurti. Anders als dieser erzählt der TrueBardix vom Wienerwald wahre Geschichten und Gefühle (no na!), und zwar in der Form selbstironischer Lieder (sonst wäre er ja kein Barde, schon wieder no na!). Und da er im Wienerwald zuhause ist, kennt kaum jemand die Wiener Seele besser als er: Der TrueBardix vom Wienerwald!

Auf die Wiener zu schimpfen, ist eine beliebte Gschichte hierzulande. Und es stimmt schon: Das Leben in der Zwei-Millionenstadt Wien ist sehr anders geprägt als in, sagen wir, Innsbruck, Klagenfurt oder Steyr, gar nicht erst zu reden von Kitzbühel, Schruns oder Maria Wörth. Bloß: Wer sind „die“ Wiener denn? Kann es sein, dass da auch der eine oder andere darunter ist, dessen Wiege außerhalb der Haupstadt gestanden ist?

Zum Glück haben wir Wiener einen selbstironischen Humor, mit dem wir solche Attacken ganz gut meistern können (manchmal ist der Humor zugegebenermaßen etwas bodenständig, aber er ist vorhanden). Und eine Hoffnung haben wir ja auch: Vielleicht lösen „die in Brüssel“ die „Großkopferten Wiener“ in ihrer Funktion als Watschenmänner irgendwann ab. Oder noch besser: Vielleicht gibt es irgendwann einmal gar kein Bedürfnis mehr, sich an Dritten abzureagieren? Naja, man wird ja noch träumen dürfen.

Bis dahin kann man jedenfalls bei den witzigen Liedern von Clemens Schaller und Gerhard Blaboll mitsingen und mitlachen (und wissen, dass man auch selbst damit gemeint ist).

 

CD-Präsentation
Info: karten@echtwien.com, 01 914 32 46

Ort: Pfarrzentrum Hütteldorf Hüttelbergstraße 1a, 1140 Wien
Infos: 07:30 PM / 16-Oct-2017